Informationen zur Datenschutz-Grundverordnung

Was ist die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)?

Die Datenschutz-Grundverordnung (abgekürzt DSGVO) ist eine Richtlinie der EU, die am 25.05.2018 in Kraft tritt. Sie schreibt uns Maßnahmen zum Datenschutz Ihrer persönlichen Daten vor.

Auf dieser Seite veröffentlichen wir (mindestens) die (verpflichtenden) Informationen zur DSGVO (DSGVO Art. 13), die Sie generell als Kunde bei uns betreffen (siehe auch Datenschutzerklärung dieser Website).

Welche personenbezogenen Daten werden gespeichert?

Sobald Sie bei uns zum Beispiel ein Angebot einholen, einen Kaufvertrag abschließen oder per Rechnung zahlen, speichern wir folgende Daten von Ihnen:

  • Vor- und Nachname
  • Adresse
  • (optional) Telefonnummer
  • (optional) Email-Adresse
  • (bei Bedarf, zB Kaufvertrag) Fahrzeugkennzeichen und technische Daten des Fahrzeugs (zB Fahrgestellnummer)

Warum? Wozu verwenden wir diese Daten?

Die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten ist aus rechtlichen Gründen oft notwendig (Verträge, Rechnungen, etc. bedürfen des Namens und der Adresse), d.h. rechtmäßig nach DSGVO Art. 6. Wenn wir Namen und Adresse nicht haben bzw. von Ihrer Seite aus nicht verarbeiten dürfen, können wir den Auftrag nicht abwickeln (Vertrag, Garantieantrag) oder können wir keine persönliche Rechnung ausstellen, d.h. es muss bar bezahlt werden. Angebote können dann nur persönlich übermittelt werden.

Wir benutzen Ihre Daten aber auch in unserem Verwaltungs-System, zu folgendem Zweck:

  • Auftragsabwicklung - wir speichern Ihre Daten sobald Sie eine Anfrage stellen bzw. ein Produkt bestellen. Das Produkt ist dann für Sie reserviert, wenn geliefert. Die Ausstellung der Rechnung ist dadurch auch schneller und einfacher. Ohne diesen Mechanismus können wir nur Aufträge mit Vorauszahlungen und Barverkäufen abwickeln.
  • Erstellung von Sammelrechnungen - wenn Sie die Rechnungen nicht gleich ausgestellt, sondern gesammelt, bekommen möchten (üblicherweise nur für Großkunden möglich).
  • Zuweisung von (bestellten und gekauften) Artikeln zum Kunden - damit können wir Verbrauchs- und Ersatzteile schneller wiederbestellen.
  • Zusendung von Werbematerial.

Dafür ist eine Einwilligung Ihrerseits notwendig. Bevor wir Ihre Daten eintragen, werden wir Ihnen daher eine Einwilligungserklärung zur Unterschrift vorlegen.

Wer hat Zugriff auf diese Daten?

Ihre Daten liegen nur lokal auf unserem Server.

Ihre Daten werden in bestimmten Fällen weitergegeben:

  • Wenn aus rechtlichen Gründen nötig (z.B. Kaufverträge, Garantieanträge) an unsere Lieferanten bzw. Hersteller weitergegeben.
  • Weitergabe zum Zweck von Kundenzufriedenheitsbefragungen an unsere Lieferanten. Hierfür kann der Lieferant gegebenenfalls auch mit Agenturen oder Meinungs-forschungsinstituten einen Auftragsverarbeitungsvertrag abschließen.
  • Für Garantieanträge an Garantiegeber, Sachverständige.

Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Wir speichern Ihre Daten solange wie aus steuerrechtlichen Gründen notwendig, d.h. bis zu 10 Jahre. Sie haben jederzeit das Recht auf Löschung Ihrer Daten.

Ihre Rechte gemäß DSGVO

Sie können bei unserem Datenschutzbeauftragtem um Auskunft, Berichtigung, Löschung und/oder Einschränkung der Verarbeitung anfragen. Sie haben weiters das Recht auf Widerruf der Einwilligung, Widerspruch zur Weiterverarbeitung Ihrer Daten, Datenübertragbarkeit und Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde.

Auskunft über Ihre gespeicherten Daten können wir nur geben, wenn Ihre Identität nachweisbar ist (Ausweis, elektronische Signatur).

Sie haben auch das Recht auf Meldung wenn eine Datenschutzverletzung ("data breach", Vorfälle von unbefugtem Zugriff auf personenbezogene Daten) vorliegt. Datenschutzverletzungen werden hier veröffentlicht.

Meldung der Datenschutzverletzungen

Keine.

Datenschutzbeauftragter

Theresia Ratasich
Tel.: +43 (0) 2614 2317
Email.: resi@bredal.at

Referenzen

Diese Seite wurde mithilfe der Informationen zur DSGVO der WKO erstellt. Weiterführende Links:

Letzte Änderung: 01.05.2018